Fahrzeugbergung T1 in Einsiedl auf der L 5325 am 25 Oktober 2019

 

Am Freitag den 25. Oktober 2019 um 18:21 Uhr wurde die FF Zelking  vom Florian 12 zu einer Fahrzeugbergung auf der L5325 bei km 3,8 „keine verletzten Personen“ nach Einsiedl  gerufen.

Nach dem absichern der Landesstraße, sichern des verunfallten Fahrzeuges welches ca 30 Meter neben dem Fahrbahnrand in einem Holzhaufen festsaß, wurde dieses von der FF Zelking auf einen 300 m weit entfernten Parkplatz zur weiteren Verwendung gezogen und abgestellt.

 

Mit dabei der ASB Pöchlarn - Neuda 2 Mann, die Polizei Pöchlarn 2 Mann ,

die FF Zelking mit dem KLF-W, dem KDO und 8 Mann.

Einsatzdauer 60 Minuten.

 

 

Technisch Übung am

Freitag am 10.Oktober 2019

 

Als Übungsannahme war ein Verkehrsunfall in der Buchfeldstraße mit zwei Verletzten Personen!

 

Schwerpunktmäßig wurde das Absperren die Sicherung, Crashrettung und der Brandschutz geübt.

 

Zum Abschluss im Feuerwehrhaus gab es eine Erste Hilfe Unterweisung durch einen Arzt.

Zimmerbrand (B2) in Großpriel am 18.10.2019

 

Zimmerbrand (B2) in Großpriel im Gemeindegebiet von Melk.

Um 2:51 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Zelking von Florian Melk zum Einsatzort alarmiert.

Die Bewohner konnten sich selbst aus dem Haus retten.

Nach dem Löschen, wurde im Haus der Innenausbau geöffnet um Glut - Nester zu lokalisieren. Mit Hilfe der Drehleiter Melk wurden Dachziegel entfernt um die Dachschalung mit Wärmebildkameras untersucht. Ein Atemschutzsammelplatz wurde errichtet. Mit dabei die Feuerwehr Melk, Feuerwehr Matzleinsdorf, Feuerwehr Spielberg- Pielach.

Die Feuerwehr Zelking war mit dem KLF-W, dem KDO und 13 Mann mit dabei.

 

 

Funkübung in Zelking am Mittwoch den 9. Oktober 2019.

 

Bei dieser theoretischen Einsatzübung welche von der FF Zelking ausgearbeitet wurde,war die Übung - Annahme ein Brand des Kirchturms nach Renovierungsarbeiten. Gemeinsam mit den Feuerwehr Knocking - Rampersdorf, Mannersdorf, Matzleinsdorf, Emmersdorf wurden theoretisch 2 Löschleitungen vom nahe liegenden Melkfluss sowie eine Löschleitung vom einem Hydranten aufgebaut und mit der Brandbekämpfung sowie mit dem schützendes Nachbargebäudes begonnen.

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten entwickelte sich die Übung zu einer spannenden lebendigen Funkübung bei welcher insgesamt 32 Mann teilnahmen .

Im Anschluss lud die Freiwillige Feuerwehr Zelking zu einer Übungsbesprechung ins Feuerwehrhaus ein.

 

 

Atemschutzübung in Bergen bei Matzleinsdorf am 4. Oktober 2019

 

 

 

Bei der von der FF Matzleinsdorf gut organisierten Atemschutzübung wurde in einer großen mit Bühnennebel gefüllten Maschinenhalle, mehrere Einsatzszenarien aufgebaut, welche von den einzelnen Atemschutztrupps des Unterabschnitts 5 abgearbeitet werden mussten.

Die Feuerwehr Zelking war zusätzlich zur laufenden Übung, mit dem Füllen der leeren Atemluftflaschen am Atemschutzsammelplatz tätig.

 

 

 

 

 

 

Inspektionsübung am 20. September 2019 in Arb bei Mannersdorf

 

Bei dieser Inspektionsübung des Unterabschnitt 5 Zelking, war die Übungsannahme ein Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes, in Arb.

Es galt neben der Brandbekämpfung, Wohn und ein Stallgebäude zu schützen, sowie mehrere 100m Zubringleitung von einem nahen Löschteich zu legen.

Nach der Übungsbesprechung durch Beobachter Abschnittsbrandinspektor Brandrat Franz Haiden, lud Bürgermeister Gerhard Bürg zu einer kleinen Stärkung die Kameraden des Unterabschnittes 5 ins Gasthaus Schaider ein.

Die FF Zelking war mit dem KLFA-W, KDO und 10 Mann mit dabei.