Brandeinsatz am 4. März 2022 in Zelking Ortsteil Gassen.

 

Florian Melk alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Zelking am Freitag den 4. März um 21:34 Uhr zu einem Brandverdacht in einem Garten in Gassen.

Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass eine Gartenhütte in Vollbrand stand und der angrenzende Wald bereits brannte.

 

Aus diesem Grund wurden die Nachbarwehr Matzleinsdorf und Mannersdorf alarmiert. Durch massiven Einsatz von Löschwasser konnte der angrenzende Wald gelöscht und geschützt werden. Auch der Brand des Gartenhauses wurde rasch unter Kontrolle gebracht.

Insgesamt waren 59 Feuerwehreinsatzkräfte mit acht Fahrzeugen bei der Brandbekämpfung eingesetzt.

Neben dem Atemschutz - Kompressor kamen auch Sondergeräte wie Wärmebildkamera und Rettungssägen zum Einsatz.

Ebenfalls war der Samariterbund Pöchlarn und die Polizei Pöchlarn mit jeweils zwei Einsatzkräften vor Ort.

Da um 23:40 Uhr "Brand aus" gegeben wurde,

konnte bis um 00:40 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

 

 

Fahrzeugbergung auf der L5325 bei Einsiedl

 

Am Freitag den 22.01.2022 wurde die FF Zelking um 10:50 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die L5325 nach Einsiedl alarmiert.

Bei winterlichen Fahrverhältnissen rutschte ein Kleinbus über eine Böschung und steckte bei den Rundballen fest. Für die Fahrzeugbergung holte man einen Traktor mit Seilwinde zur Hilfe. Nach abgeschlossener Bergung konnte der                                                                                              Fahrzeuglenker die Unfallstelle                                                                                                        selbstständig mit seinem Fahrzeug                                                                                                  verlassen.

 

Nach rund einer Stunde konnte die FF Zelking die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.